Aquila

Juwel des Sonnentals


Kanton: Tessin
Einwohnerzahl: 486
Gründungsjahr: Aquila wurde 1196 gegründet.
Höhe: 782 Meter ü.M.

Lage: Das im Norden des Tessins gelegene Val Blenio erstreckt sich vom Lukmanierpass (1914 m) bis nach Biasca. Aquila besteht aus den Ortsteilen Dangio, Grumarone, Degro, Cresedo, Ponto Aquilesco und Pinaderio.
Highlights: Der Milizumzug von Aquila, in napoleonischen Uniformen, um den Schweizern zu gedenken, die in die Schlacht von Beresina zogen.



Das Val Blenio mutet mediterran an. Die Postkarte, die es von Aquila gibt, zeigt imposante Herrenhäuser. Dies sind die Häuser derjenigen Einwohner, die es im Ausland zu etwas gebracht haben: als Chocolatiers, Glaciers, Köche und Marroni-Verkäufer. Bonus für Gourmets: Das Schokoladenmuseum in Dangio, unbedingt besuchen!


Klicken Sie ein Dorf auf der Karte an.