Aranno

Schmiede, Bergwerk und alte Mühle


Kanton: Tessin
Einwohnerzahl: 340
Gründungsjahr: 1335 gegründet
Höhe: 727 Meter ü.M.

Lage: Das Dorf befindet sich auf einem Hangvorsprung auf der linken Seite des Magliasina-Tals. Hier bietet sich ein herrlicher Blick auf Pura, Lavena Ponte Tresa und den Monte Lema, aber auch auf den Lago Maggiore.
Highlights: Die Mühlen von Aranno, wo man einst Getreide und Kastanien mahlte.



Das im Inventar der schützenswerten Ortsbilder der Schweiz eingetragene Dorf des Malcantone lädt zu verschiedensten Entdeckungen ein. Die Barockkirche San Vittore Mauro, die Hammerschmiede zwischen Miglieglia und Aranno, die Schmiede in Aranno selbst und das Bergwerk von La Monda, wo vor allem Zink und Schwefel abgebaut wurden – alles ist einen Besuch wert.
Klicken Sie ein Dorf auf der Karte an.