Sonlerto

Der verborgene Schatz des Val Bavona


Kanton: Tessin
Einwohnerzahl: 35 Alphütten, die im Sommer bewohnt sind
Gründungsjahr: Wie dessen Verwandte im Tal wurde das kleine Dorf erst ab 1500 und nur während der warmen Jahreszeit besiedelt.
Höhe: 808 Meter ü.M.

Lage: Sonlerto ist einer der zwölf Weiler des Val Bavona, im Nordwesten des Tessins. Es handelt sich um das zweithinterste, abgelegenste Dorf im Tal.
Highlights: Das kleine Grotto von Bavona. Der Wasserfall von Foroglio. Die kleine, 1595 erbaute Kirche von Gannariente.



Sonlerto, der vorletzte Weiler des Val Bavona, wurde auf dem Rücken eines Felsens errichtet. Die einzige Strasse des malerischen Ortes ist eine Pflasterstrasse. Der Weiler gehört zu den wenigen Orten der Schweiz, die nicht an das Stromnetz angeschlossen sind. Die Stromerzeugung erfolgt via Generator oder Sonnenenergie.
Klicken Sie ein Dorf auf der Karte an.